Der Bison ist zurück! Vortrags- und Solidaritätsabend mit Dakota-Indianern

Die Dakota fordern ihr Land zurück! Denn sie werden ausgebeutet. Auf Einladung der GfbV findet am 15. März 2010 um 19:00 Uhr gibt in Berlin (und weiteren Städten) einen Vortragsabend von und mit Henry Red Cloud in der Alten Feuerwache in Kreuzberg. Henry Red Cloud ist Nachfahre des berühmten Chief Red Cloud und berichtet aus dem beschwerlichen Alltag in Dakota, David Bartecchi schildert die Arbeit von Village Earth und die politischen Hintergründe.

Die Pine Ridge Reservation in Süd Dakota zählt zu den ärmsten Gebieten der USA. Die Lakota besitzen zwar Land, aber viele können es nicht selbst nutzen, denn das BIA (Büro für Indianerangelegenheiten) verpachtet ca. 60% davon zu Niedrigstpreisen – zwischen 50 Cent und drei Dollar pro acre und Jahr – an weiße Farmer. Die Lakota sind dadurch völlig verarmt. Überweidung mit Rindern zerstört außerdem die Böden. Bisons sind den Verhältnissen in der Prärie bedeutend besser angepasst. Die Lakota wollen daher die Bisonzucht als Existenzgrundlage nutzen und fordern dafür ihr Land zurück.

Das Projekt Village Earth ist eine US-amerikanische NGO für nachhaltige Entwicklung. Sie berät die Lakota-Familien, wie sie die Pachtverträge mit den weißen Farmern lösen können und unterstützt die Lakota anschließend sowohl finanziell als auch beratend bei Existenzgründungen. Neben der Bisonzucht sind auch Gartenbau und Ökotourismus geplant. Mit der „Lakota Bison Caretaker Association , in der die bereits aktiven Bisonzuchtbetriebe zusammengeschlossen sind, wird ein Wirtschaftsplan zur Vermarktung des Bisonfleisches erarbeitet. Es ist geplant die Mitglieder der Vereinigung sowohl im Bereich der Buchhaltung und der Betriebsführung zu schulen. Da Indianer weder Wirtschaftshilfe vom Staat, noch Kredite erhalten, sind sie dringend auf Spenden angewiesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s