Pride of Warriors – Der Stolz der Krieger

Al-Jazeera cancels Papua documentary screening” – So hieß es, sechs Tage vor der Präsidentschaftswahl in Indonesien, am 02.07.2009 offiziell auf der Internetseite der „Jakarta Post“. Hierbei handelte es sich um ein kurzfristig zustande gekommene Ausstrahlsperre, welches auf Druck der indonesischen Regierung gegenüber dem Fernsehsender Al-Jazeera English, verhängt wurde. Verboten wurde der Dokumentarfilm „Pride of Warriors“ über die Unabhängigkeitsbewegung West Papuas, aus der Sicht vier exemplarischer Situationen.

Nachdem im Jahr 2006 43 politisch verfolgte Flüchtlinge aus West Papua nach Australien kamen, entschloss sich der Filmemacher Jono van Hest der dort lebenden Bevölkerung zu helfen. Da West Papua nur begrenzt, bis hin zu gar nicht von Journalisten bereist und gefilmt werden darf, schmuggelte van Hest sechs Videokameras in die Region und übergab sie an die dortige Bevölkerung um ihnen so die Möglichkeit zu geben sich selber in ihrem Freiheitskampf und ihrer Situation zu dokumentieren.

Erzählt wird die Geschichte von Yane, der Tochter eines Unabhängigkeitskämpfers, welche auf Grund der politische Einstellung ihres Vaters festgehalten und gefoltert wurde; von Matias Bunai, einem Stammesführer, welcher für die Freiheit seiner Kultur kämpft; über den Rebellenführer Tadius Yogi, welcher für eine friedliche Lösung eintritt; und eine junge Tanzgruppe, welche auf Grund eines Auftrittes, bei der sie die Flagge West Papuas hochhielten von der Polizei verhört und drangsaliert wurden.

Etwa über ein halbes Jahr später, am 16.02.2010, wurde nun unter dem Programm „Witness“ von Al Jazeera English die Dokumentation „Pride of Warriors“ ausgestrahlt. Weshalb es letztendlich doch zur Ausstrahlung kam, steht offen.
Obwohl der Inhalt des knapp 22 minütigen Films relativ einseitig wiedergegeben wird, handelt es sich dennoch um ein bis jetzt einzigartiges Werk. Es wird gezeigt, dass sich die Bevölkerung nicht einfach mit der Besetzung ihres Landes und der Missachtung ihrer Kultur zufriedengibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s