Wasserkraftwerk bei den Ewenken – öffentliche Anhörung noch im April – bitte nochmal Proteste unterstützen!

Die Abgeordneten des Parlamentes des Kreises Krasnojarsk, wo das gigantische Wasserkraftwerk gebaut werden soll, planen noch für April eine öffentliche Anhörung. Wir sollten das zum Anlass nehmen, um nochmal gegen das Vorhaben zu protestieren!

Viel Hoffnung gibt es leider nicht. Es ist schon verwunderlich, dass gerade heute dieser Termin verkündet wurde. Heute traf sich die Putin-Partei „Einiges Russland“ in Nowosibirsk, um über ein Papier unter dem Titel „Strategie zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung in Sibirien bis zum Jahr 2020“ zu diskutieren. In diesem Strategiepapier ist der Staudamm fester Bestandteil. Sein Bau sollte schon 2009 begonnen werden und bis 2020 sollte das Wasserkraftwerk fertig sein. Noch andere gigantische Projekte sind laut diesem Strategiepapier geplant: ein Wasserkraftwerk in Kurejsko und in Motyginskoj. Wenn „Einiges Russland“ diese Papiere verabschiedet, kann man die öffentliche Anhörung zum Ewenkenstaudamm möglicherweise als rein formell ansehen. Aber protestieren lohnt sich immer. Wer mehr zum Hintergrund des geplanten weltgrößten Staudamms wissen will, kann sich hier informieren. Die GfbV hat auch den zuständigen Gouverneur, den UN-Sonderberichterstatter für indigene Völker sowie die UNESCO in diesem Fall angeschrieben.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wasserkraftwerk bei den Ewenken – öffentliche Anhörung noch im April – bitte nochmal Proteste unterstützen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s