Kadyrow in die Ukraine, Jugendlicher in Tschetschenien entführt

Der russische Präsident Medwedew wird die Ukraine besuchen. Zu seiner Delegation gehört Ramsan Kadyrow, der tschetschenische Präsident. Weshalb nimmt Medwedew ausgerechnet Kadyrow mit, der international verschrieen ist und erst kürzlich von den österreichischen Behörden in einen direkten Zusammenhang mit einem Mord gebracht wurde?

Über diese Frage lässt sich nur spekulieren. Bislang hat Kadyrow das Ausland gemieden. Wahrscheinlich hat er Angst davor, wieder ausgeladen zu werden, wenn sich zu große Proteste gegen ihn regen. Will Medwedew ihn international salonfähig machen? Erst die Ukraine, dann die ganze Welt? Da ist man mal wieder enttäuscht von Medwedew. Oder steckt Putin dahinter?

Die Ukrainer regen sich aus anderem Grund über diesen Gast auf – er gilt als „Ukrainehasser“, weil er in einem Reuters-Interview wörtlich gesagt hatte: „Georgien, Südossetien, die Ukraine – das wird immer so weiter gehen. Das ist Russlands eigene Krankheit. Warum müssen wir leiden, wenn wir dieses Problem beseitigen können? Wir sind ein großes Land. Wir haben alles – Waffen, Technologien. Wir müssen angreifen.“

Nach diesem Prinzip handelt er in Tschetschenien seit Jahren. Dort dauern die Menschenrechtsverletzungen an. Gerade wurde wieder ein Jugendlicher entführt. Auf dem Geländer der Schule Nr. 10 im Grosnyer Bezirk Staropromyslowski haben am 13. Mai drei Männer in Tarnkleidung einen Jugendlichen mit Waffen bedroht, ihn überwältigt und in einem Wagen gezerrt. Einer der Augenzeugen berichtet, der Wagen sei vom Typ VAZ-2114 gewesen. Bislang ist nur der Name des Entführten, Aslan, bekannt. Er soll schon einmal entführt und gefoltert worden sein, dabei ist er erst 18 Jahre alt. Wahrscheinlich, so Menschenrechtler, die ihren Namen nicht veröffentlicht haben wollen, sind die tschetschenischen Sicherheitsbehörden für diese Entführung verantwortlich – und auf wessen Befehl handeln sie – auf Kadyrows. Der nun von Medwedew auf Staatsbesuche mitgenommen wird!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s