Interkulturelle Woche 2010 – Tag des Flüchtlings

Unter dem Motto „Zusammenhalten – Zukunft gewinnen“ hat die Europäische Union das Jahr 2010 zum Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung ausgerufen. Dies ist gerade für die Migrations-, Flüchtlings- und Integrationspolitik von Relevanz. Die Interkulturelle Woche ist eine gemeinsame Initiative der EKD, der Deutschen Bischofskonferenz, und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie, die von verschiedenen gesellschaftlichen Verbänden und Interessengruppen unterstützt und mitgetragen wird. Die Aktionsformen reichen von Lesungen, Musik-, Film-, Theater- und Tanzveranstaltungen, Diskussionen, Workshops, Seminare, Sportveranstaltungen, Festen sowie Tagen der Offenen Türe bei Religionsgemeinschaften, Institutionen, Unterkünften und Schulen bis hin zu Gottesdiensten und Friedensgebeten sowie Andachten. Weitere Informationen zum Programm und für Materialbestellungen.

Das ist ja alles ganz nett, dass die EU sich gegen Armut und soziale Ausgrenzung bemüht. Wenn man aber die aberwitzigen Folgen des Frontex-Einsatzes sieht – Glaubwürdigkeit sieht anders aus, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s