Über die Freiheit im Netz: Bloggernation Iran

Alternative zu den streng kontrollierten konventionellen Medien - private Blogs im Internet

Mit Ländern wie China, Ägypten und Burma befindet sich der Iran unter den „Top Ten“ der Staaten, in denen Presse- und Meinungsfreiheit reine Utopie sind. Über Festnahmen und Hinrichtungen von Journalisten wird seit Jahrzehnten immer wieder berichtet. Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International, die Gesellschaft für bedrohte Völker oder „Reporter ohne Grenzen“ setzen sich für verfolgte Regimekritiker, Menschenrechtler und Journalisten ein – leider allzu oft ohne Erfolg. Mit der Entwicklung des World Wide Web zum Massenmedium, das selbst Menschen in abgelegenen Gebieten nutzen können, eröffnen sich neue Möglichkeiten zur Meinungsäußerung.

Das Internet ist zur Alternative zu den streng kontrollierten konventionellen Medien dar. Journalisten, Oppositionelle oder liberal Denkende können ihre Gedanken einfacher an die Öffentlichkeit bringen – dank der Unübersichtlichkeit und Anonymität des Netzes. Doch mittlerweile haben sich auch die Führungen zensurfreudiger Staaten mit den Geheimnissen der Online-Welt vertraut gemacht und sind in der Lage, unliebsame Blogger ausfindig zu machen. Wenn dies nicht gelingt, können Blogs zumindest gesperrt werden. Dies stellt jedoch das kleinere Problem für die meisten Cyberaktivisten dar, denn neue Accounts sind schnell angelegt. Brisanter wird es, wenn Behörden die Urheber „staatsfeindlicher Inhalte“ aufspüren. Berichte von Abtransporten aus Internetcafés direkt zur nächsten Polizeistation oder gar ins Gefängnis sind keine Seltenheit.

Dies ist blos ein Schnipzel vom Artikel! Wenn ihr Lust habt, könnt ihr gern dan ganzen Artikel hier weiter lesen:  Bloggernation Iran

Advertisements

Ein Gedanke zu “Über die Freiheit im Netz: Bloggernation Iran

  1. Wie sieht denn eine mögliche entwicklungsprognose aus?
    und, werden Länder in denen Menschenrechte nicht mit Füßen getreten werden niemals in die Spitzengruppe aufsteiegn???

    gruß awaaay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s