Hat das südkaukasische Volk der Lasen eine Zukunft in der Türkei?

Die Gesellschaft für bedrohte Völker lädt herzlich ein zu einem Diskussions- und Filmabend mit Selma Cakir Kociva (Schriftstellerin) und Mahir Yildiz (Buchautor). Gezeigt wird der Film „Wo werden wir sterben?“ von Cengiz Kibaroglu.

Datum: Donnerstag, den 16. September 2010
Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Victor-Gollancz-Haus für Menschenrechte, Geiststr. 7, 37073 Göttingen

Eintritt frei! Spenden erwünscht!

Hintergrund
Die Zukunft der rund 500.000 Lasen in der Türkei ist ungewiss. Sie sind zahlreichen Diskriminierungen ausgesetzt, da die türkische Regierung sie
nicht offiziell als ethnische Minderheit anerkennt: Die Sprache der Lasen, Lazuri, darf nicht in Schuen unterrichtet, ihre Kultur nichtöffentlich praktiziert werden. Ohne politische Repräsentanten und internationale Unterstützung droht diesem kleinen südkaukasischenVolk der Verlust seiner Identität.

Einen Artikel zum Thema Lasen finden Sie im Progrom-Magazin Nr. 256 (9,20€ zzgl. Versand)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s