Recht auf Identität. Zur Menschenrechtslage indigener Gemeinschaften

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) möchte auf eine interessante Vortagsreihe an der Humboldt Universität Berlin hinweisen. Auch in diesem Wintersemester finden dort wieder die Human Rights Lectures statt, im Rahmen derer die ai-Hochschulgruppe zum Thema Recht auf Identität, insbesondere auf ethnische Identität, wieder eine Reihe sehr interessanter Referenten eingeladen hat.

Diese in jedem Wintersemester stattfindende Veranstaltungsreihe wird in diesem Jahr die Frage der Menschenrechtssituation indigener Gemeinschaften weltweit thematisieren.

Die europäischen Nationen haben die Wahrung der Menschenrechte nach dem Zweiten Weltkrieg als eines ihrer primären Ziele deklariert. In einigen Regionen kann eine positive Entwicklung verzeichnet werden. Auch wenn die Menschenrechte in ihrer theoretischen Konzeption und deren Durchsetzung auf politischer Ebene zu einer zentralen Frage gehört, so sind dennoch Menschenrechtsverletzungen verbreitete Realität.

Im Rahmen dieser Vorlesungsreihe steht die Menschenrechtslage indigener Gemeinschaften im Vordergrund, auch ein praktisches Schwerpunktthema der GfbV. Hierzu werden Gäste aus den Bereichen Politik, Wissenschaft und  Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen Einblicke in die jeweilige Menschenrechtslage verschiedener indigener Gemeinschaften geben.

Wo? HU Berlin, Dorotheenstr. 24, Raum 1.501, Wann? montags, ab 18 Uhr

Weitere Informationen hier

Terminüberblick

15.11.10 Gast: Hermann Kreutzmann Kirgisen und Wakhi im Pamir – Afghanistan, Tadschikistan und China
22.11.10 Gast: Michael Gottlob Adivasi- Gemeinschaften zwischen rechtlichen Garantien und Wirtschaftsinteressen
29.11.10 Gast: Dr. Tessa Hofmann Armenier in Georgien – Eine Bestandsaufnahme                                                                      
06.12.10 Gast: Prof. Dr. Gerhard Leitner Die „Sorry“- Rede des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd – Was nun?            
13.12.10 Gast: Agnes Brandt Vortrag zu Neuseeland
10.01.11 Gäste: Dr. Andreas Holz und Dominik Schieder Die ozeanischen Staaten und das Beispiel Fidschi                                                                   
17.01.11 Gast: Dr. Roland Seib Zur Inkonsistenz von Tradition und Moderne – Der Fall Papua-Neuguinea im Südpazifik
24.01.11 Gast: Dr. Siegfried Zöllner Vortrag zu West- Papua
31.01.11 Gast: Feryad Fazil Omar Die Kurden – eine künstlich geschaffene Minderheit in den Ländern Türkei, Syrien und Iran

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s