Aktions-Aufruf für Oleg Kaschin und die Pressefreiheit in Russland!

Die GfbV Berlin weist auf eine Aktion hin:

Aufruf zur Kundgebung wegen Angriff auf Journalisten Kaschin

Mach mit bei der Kundgebung zur Unterstützung von Oleg Kaschin und der Pressefreiheit in Russland!
Ort: Botschaft der Russischen Föderation in Berlin, Unter den Linden 63-65, 10117 Berlin
Zeit: 11. November, 18-19 Uhr

Oleg Kaschin “einer der brilliantesten und mutigsten Journalisten in Russland” wurde in der Nacht auf den 6. November brutal in seiner Wohnung zusammengeschlagen. Mit gebrochenen Beinen, Fingern und einem gebrochenen Kiefer sowie einer Gehirnerschütterung wurde Kaschin ins Krankenhaus eingeliefert und nach einer Notoperation in künstliches Koma versetzt. Bis jetzt schwebt er in Lebensgefahr.

Der Überfall wurde von einer Kamera erfasst. Auf dem Video (nicht für schwache Nerven) ist klar zu sehen, dass die Tat geplant und kaltblutig durchgeführt wurde. Zwei Männer haben den Journalisten niedergeschlagen und lange auf ihn eingeprügelt. Geld oder Wertsachen haben sie nicht mitgenommen. Die Moskauer Staatsanwaltschaft kündigte inzwischen an, Ermittlungen wegen versuchten Mordes einzuleiten. Während der Woche wurde auch Journalist Anatoly Adamchuk und Aktivist Anatolii Fetisov bei Moskau brutal angegriffen.

Mit dieser Kundgebung wollen wir den Kampf für die Pressefreiheit in Russland unterstützen und effektive Ermittlungen im Fall Kaschin und anderen schweren Verbrechen gegen Journalisten einfordern.

Die Aktion wird von einem persönlichem Bekannten von Oleg organisiert.

Seite auf facebook

Presseanfragen können direkt an: Mark Kibanov, Tel.: 0160 1576887 gestellt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s