Die Wahlen in Ägypten: Ein Resümee


Wir dürfen der ägyptischen Nationaldemokratischen Partei (NDP) gratulieren: Sie hat es wieder einmal geschafft einen überragenden Wahlerfolg zu erzwingen und wird in Zukunft 420 der 508 Sitze des Parlaments besetzen.

Nicht nur hatte die Regierungspartei bereits im Vorfeld viele Oppositionskandidaten durch Verhaftungen aus dem Weg geräumt, sie hatte es in mehrjähriger Vorarbeit auch geschafft, die Wähler davon zu überzeugen, dass sie auch ohne deren Stimmen gewinnen würde, weshalb diese mehrheitlich zu Hause bleiben konnten.
Jene, die dennoch meinten, wählen zu müssen, und das womöglich auch noch die Opposition, wurden von ihr geschickt am Betreten der Wahlbüros gehindert. Forderungen nach internationalen Wahlbeobachtern hatte sie vorsorglich natürlich gekonnt ignoriert. Ein paar gefälschte Stimmzettel und einige Schläger waren ein weiterer genialer Schachzug gegen ihre unliebsamen Gegner. All jene Störenfriede, die im Zuge des ersten Wahlgangs demonstrierten, wurden effektiv zum Schweigen gebracht. Auch die Minderheit der Kopten war von ihr mal wieder konsequent unterdrückt und mit zielsicherer Brutalität in ihren Rechten beschnitten worden.

Der im Vorfeld versuchte Wahlboykott der Opposition hatte ihr selbstverständlich auch nichts anhaben können. Um schließlich nicht als illegitime Regierung aufzufallen, korrigierte sie den Anteil der Wahlbeteiligten, die sich tatsächlich in Wahlbüros wagten, einfach von 15 Prozent auf 35 Prozent: Soll ja keiner sagen, dass das Volk nicht hinter ihr steht! Und dass die Opposition nach dem ersten klaren Sieg der NPD NDP (ja, die beiden heißen fast gleich: Zufall?) von 209 Sitzen auch noch freiwillig aufgab und den zweiten Wahlgang boykottierte, kann ihr nur recht gewesen sein. So schaffte sie es noch einmal auf herausragende 211 Sitze.

Ja, wir können ihr nur gratulieren, so eindeutig hat schon lange keine Partei in Ägypten mehr einen Wahlerfolg erzwungen.

Weitere Berichte zum Ausgang der Wahlen finden Sie auf der Seite der Deutschen Welle oder auf Weltonline. Interessieren Sie sich auch für die Lage der Kopten rundum die ägyptischen Wahlen, lesen Sie hier unsere Presseerklärung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s