Ergänzung zum Post: Milde gegenüber Minderheiten aus dem Kosovo?

Wie in dem vorausgegangenem Artikel bereits erwähnt, spricht sich der Europarat ausdrücklich gegen eine Abschiebung von Roma in den Kosovo aus. Erst Anfang dieses Monats äußerte sich der Europarat erneut zum Vorgehen der deutschen Regierung und betonte die Dringlichkeit eines Abschiebestopps. Thomas Hammarberg, der Kommissar für Menschenrechte, hierzu: „Ich rufe die deutschen Behörden dringend auf, weitere erzwungene Rückführungen in den Kosovo zu verhindern, insbesondere von Angehörigen der Roma, so lange die Situation vor Ort den Zurückkehrenden kein sicheres und nachhaltiges Leben ermöglicht.“ (Quelle: Europarat)
Insbesondere mahnte er an, dass die aus europäischen Staaten ausgewiesenen Roma nur in den bleiverseuchten Flüchtlingslagern Česmin Lug und Osterode unterkommen könnten. Durch Bleivergiftungen seien bereits schwere Krankheiten verursacht worden. Hammarberg erwähnte auch, dass die Roma im Kosovo diskriminiert und ausgegrenzt würden und um ihre Sicherheit fürchten müssten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s