Aufnahme mandäischer Flüchtlinge in den USA – Unterschriftensammlung

Die Mandaean Association of Massachusetts sammelt zur Zeit online Unterschriften für eine Aufnahme mandäischer Flüchtlinge in den USA. Dazu schreibt sie folgendes:

„Wir, die Mitglieder der mandäischen Gemeinde in den Vereinigten Staaten von Amerika und ihre Freunde, bitten unsere Regierung darum, die moralische, legale und historische Verantwortung zu übernehmen, die irakisch-mandäischen Flüchtlinge in Syrien und Jordanien zu retten. Über 90% von ihnen sind für immer aus dem Irak geflohen.

Unsere Hoffnung ist es, sie in Amerika als eine verfolgte Gruppe anzusiedeln, um die Kultur, die Traditionen und den Glauben der mandäischen Gemeinde zu bewahren.“

Die Mandäer sind eine kleine ethno-religiöse Minderheit, die ursprünglich im Irak und Iran angesiedelt war. Heute sind die Mandäer aufgrund der massiven Bedrohung, die sie in ihrer Heimat erfahren, über den gesamten Erdball verstreut (es gibt u.a. eine größere Gemeinde in Australien und auch zwei Gemeinden in Deutschland); ihre Zahl wird auf etwa 60.000 geschätzt. In ihrer Religion spielt Johannes der Täufer eine bedeutende Rolle, somit ist auch ihr Hauptritual die Taufe in fließendem Wasser. Ihre Lehre ist in mehreren Büchern zusammengefasst, wovon das wichtigste der Ginza Rabba („großer Schatz“) ist. Ein Bestandteil dieser Lehre ist das Verbot, Waffen zu tragen, selbst zu Verteidigungszwecken, wodurch die Mandäer im Fall von gewalttätigen Übergriffen diesen schutzlos ausgeliefert sind.

Mehr Informationen zu den Mandäern gibt es hier oder im Memorandum, was Sie entweder für 4,50€ in gedruckter Form bestellen oder umsonst herunterladen können.

Advertisements

2 Gedanken zu “Aufnahme mandäischer Flüchtlinge in den USA – Unterschriftensammlung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s