Opfer bei Protesten der Schiiten in Saudi-Arabien

Am Abend des 09. Februar wurde in der Provinz Qatif im Osten Saudi-Arabiens der 21-jährige Munir Al-Midani erschossen. Er nahm an einer Demonstration teil, die zunächst als Prozession zur Geburtstagsfeier des Propheten Muhammad begann. Auf der am folgenden Tag stattfindenden Demonstration anlässlich der Erschießung Al-Midanis gab es erneut ein Opfer, den ebenfalls 21-jährigen Zuhair al-Said. Bei beiden Protesten kam es auch zu zahlreichen Verletzten; die Zahl der insgesamt seit November bei Protesten in Saudi-Arabien getöteten Menschen wird unterschiedlich angegeben und liegt nun zwischen sechs und zehn. Erst im Januar waren zwei schiitische Demonstranten, Issam Muhammad und Montazar Sa’eed Al-Abdel, erschossen worden. Seit vergangenem März sollen außerdem im Rahmen der Demonstrationen etwa 500 Schiiten verhaftet worden sein.

Bei den Protesten geht es unter anderem um die Freilassung dieser Gefangenen und um die Forderung nach Reformen, die die Lage der Schiiten in Saudi-Arabien verbessern sollen. Mit einem Anteil von ungefähr 15 % an der muslimischen Bevölkerung bilden die Schiiten dort eine Minderheit; ein Großteil von ihnen lebt im Osten des Königreichs. Ihnen wird kein Recht auf offene Religionsausübung zugestanden, daher war die Prozession zum Geburtstag des Propheten bereits illegal, bevor sie sich zu einer Demonstration entwickelte. (Diesen Tag zu feiern stellt bei den Wahhabiten, der konservativen sunnitischen Mehrheit in Saudi-Arabien, eine nicht zulässige Veränderung des Islams dar und ist deshalb verboten.) Weiterhin dürfen die Schiiten nicht in staatlichen Unternehmen arbeiten oder Kulturzentren eröffnen und erhalten keinen Anteil an den Einnahmen durch Ölhandel, obwohl das Öl zu einem großen Teil aus ihrer Region kommt.

Mehr zum Thema gibt es in unserer Zeitschrift pogrom, Ausgabe 265, die für 4,60 € hier bestellt werden kann.

Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit durch eine Mitgliedschaft oder eine Spende unterstützen würden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s