Putins Amtseinführung – Demonstration der Macht – Gewalt in Moskaus Straßen

Autorin: N. Slon

Putins Konvoi fuhr durch menschenleere Straßen zum Kreml. Für ein hohes Polizeiaufgebot war gesorgt. Gestern trat Wladimir Putin seine dritte Präsidentschaft an. Er schwor sich für die Wahrung des Lebens und Frieden der russischen Bürger einzusetzen. Er sagte, „Wir wollen und werden in einem demokratischen Land leben, in dem jeder die Freiheit und den Raum hat, sein Talent, seine Arbeit, seine Kräfte anzuwenden.“ Er sagt wir und meint das Volk, das er am Vorabend niederschlagen ließ. Es gingen mehr als 20.000 Menschen in Moskau auf die Straße und protestierten gegen die Rückkehr von Wladimir Putin ins Präsidentenamt. Die Polizei ging mit Schlagstöcken gegen Männer und Frauen vor. Laut unterschiedlichen Angaben wurden während der Demonstration von 400 bis 650 Menschen festgenommen und mehr als 70 wurden schwer verletzt. Am Tag des Amtseintritts konnten nun kleine Gruppen von Protestierenden durch Moskaus Zentrum ziehen. Sie wurden von der Polizei gejagt und rund 120 Menschen wurden verhaftet. Die Proteste werden in den nächsten Monaten nicht nachlassen. Putin als Präsident Russlands und Medwedew als Premierminister bleiben an der Macht. Aber dieses Mal ist schon von vornherein klar, dass nicht das ganze Volk hinter ihnen steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s