UN: Minenarbeiten in Schweden stoppen!

Zum ersten Mal überhaupt ruft das UN Komitee zur Abschaffung der rassischen Diskriminierung eine Regierung dazu auf, alle Aktivitäten um eine Nickelmine zu stoppen. Es geht um die Mine in Rönnebäcken, südlich von Tärnaby in der Region Västerbotten. Gegen die Arbeit dort hatte sich massiver Protest gerade auch der samischen Rentierzüchter vor Ort geregt. Auch die GfbV unterstützte die Samen durch Briefe und Presseerklärungen. Das UN Komitee möchte eine Untersuchung der Folgen des Nickelabbaus in Rönnebäcken durchführen. Bis deren Ergebnisse da sind, müssen alle Arbeiten ruhen, so die UN. Dies ist ein großer Erfolg für die Samen und viele Schweden und internationale Aktivisten, die sich auch gegen die Mine engagiert hatten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s