Was ist eigentlich gerade in Weißrussland los?

Foto: pixabay.com

In Weißrussland – was von einigen als letzte europäische Diktatur bezeichnet wird – regt sich Protest. Tausende verzweifelte Menschen gehen auf die Straßen, mehr als 150 sind bereits verhaftete wurden. Der Auslöser der Proteste ist längst einem generellen Luftmachen über die desaströse Lage gewichen. Wie es ausgeht, ist bisher ungewiss. Unsere GUS-Referentin kommentiert.

Weiterlesen

Ukraine/Russland: Chronik der Ereignisse im März 2017

Foto: Aliokhin via iStock

Sarah Reinke, unsere Russland-Spezialistin und Leiterin des Berliner GfbV-Büros, dokumentiert auf unserem Blog seit September 2014 jeden Monat die Menschenrechtssituation in Russland und der Ukraine. Alle Chroniken im Überblick gibt es hier: Russland-Ukraine-Chronik

22.03.2017

Hausdurchsuchung bei Delegiertem der krimtatarischen Volksversammlung

In Dmitrijevka (Dzhankoy Region, Krim) wurde das Haus von Remzi Muratov durchsucht. Muratov ist Delegierter des krimtatarischen Kurultai, der Volksversammlung der Krimtataren. Zair Smedljaev, selbst aktiv im Kurultaj und für die krimtatarische Nationalbewegung, erklärt dazu: „Meiner Ansicht nach ist diese Hausdurchsuchung eine direkte Folge dessen, was der Chef des russischen Sicherheitsrates Patruschew gestern auf einer Sitzung sagte. Die Ukraine versuche die Situation auf der Krim zu destabilisieren. In dieser Sitzung wurde angeblich erklärt, dass Muratov mit Lenur Islyamov, dem stellvertretenden Medschlis-Vorsitzenden in Kontakt war. Dies wurde dokumentiert“, kommentierte Smedlyaev für die Website “15 Minuten“.

Weiterlesen

Ukraine/Russland: Chronik der Ereignisse im Februar 2017

Foto: Mordolff via iStock

Sarah Reinke, unsere Russland-Spezialistin und Leiterin des Berliner GfbV-Büros, dokumentiert auf unserem Blog seit September 2014 jeden Monat die Menschenrechtssituation in Russland und der Ukraine. Alle Chroniken im Überblick gibt es hier: Russland-Ukraine-Chronik

21.02.2017

Mehrere Festnahmen in Simferopol

Heute durchsuchten Angehörige der russischen Sicherheitskräfte das Haus von Marlen Mustafa im Bezirk Kamenka in Simferopol auf der Krim. Mustafa und sowie weitere Personen, die ihn unterstützten, wurden festgenommen. Darunter sind Osman Arifm, Remzi Bekirov, Ruslan Sulejmanov, Riza Izetov, Alim Karimov, Farid Abu Balid, Sejran Murtazaev. Insgesamt sollen zehn Personen festgenommen worden sein. Bei Mustafa zu Hause hielten sich seine Mutter und Mustafas viermonatiges Kind auf. Mustafa selbst wurde ins so genannte Zentrum E (Zentrum für die Bekämpfung des Extremismus) gebracht. Weiterlesen

Eiszeit in Finnland

Foto: MicheleVacchiano via iStock

Die indigene Gemeinschaft der Sami in Finnland ist frustriert. Denn auch wenn es ihnen besser geht als vielen anderen indigenen Gruppen weltweit, ist ihre Situation alles andere als perfekt. Wirtschaftliches Interesse bedroht die Weideflächen ihrer Rentiere – und damit ihre Existenzgrundlage -, ihre Rechte als ethnische Minderheit werden von der finnischen Regierung nicht ernstgenommen und Kleinunternehmen schlagen Profit aus Produkten, die sie in einem schlechten Licht darstellen.

Weiterlesen

Ukraine/Russland: Chronik der Ereignisse im Januar 2017

Foto: Viktord50 via iStock

Sarah Reinke, unsere Russland-Spezialistin und Leiterin des Berliner GfbV-Büros, dokumentiert auf unserem Blog seit September 2014 jeden Monat die Menschenrechtssituation in Russland und der Ukraine. Alle Chroniken im Überblick gibt es hier: Russland-Ukraine-Chronik

26.01.2017

Anwälte von Krimtataren verhaftet

Der Anwalt Emil Kurbedinov, der viele Krimtataren, die aus politischen Gründen verhaftet wurden, auf der Krim vertritt, wurde heute festgenommen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Edem Semedljaev fuhr er gerade zu dem Haus von Seiran Saliev, einem Krimtataren, in dessen Haus eine Razzia stattfand. Ihr Wagen wurde gestoppt, Polizisten in Masken nahmen Kurbedinov mit.

Weiterlesen

Ukraine/Russland: Chronik der Ereignisse im Dezember 2016

Foto: pixabay.com

Sarah Reinke, unsere Russland-Spezialistin und Leiterin des Berliner GfbV-Büros, dokumentiert auf unserem Blog seit September 2014 jeden Monat die Menschenrechtssituation in Russland und der Ukraine. Alle Chroniken im Überblick gibt es hier: Russland-Ukraine-Chronik

20.12.2016

EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Die EU hat am 19. Dezember 2016 die Sanktionen gegen Russland um weitere sechs Monate verlängert. Die Sanktionen richten sich gegen den Finanz-, Energie- und Verteidigungssektor der russischen Wirtschaft.

Weiterlesen

Russland beendet Zusammenarbeit mit Internationalem Strafgerichtshof: Ändert sich was?

Foto: Vincent van Zeijst via Wikimedia Commons

Am 16. November gab der russische Präsident Wladimir Putin bekannt, sein Land werde das Römische Statut des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) nicht nur nicht ratifizieren, sondern seine Unterschrift unter dem Gründungsstatut zurückziehen. Damit beendet Russland de facto die Zusammenarbeit mit dem IStGH. Wie ist Putins Entscheidung einzuschätzen?

Weiterlesen

Ukraine/Russland: Chronik der Ereignisse im November 2016

Foto: pixabay.com

Sarah Reinke, unsere Russland-Spezialistin und Leiterin des Berliner GfbV-Büros, dokumentiert auf unserem Blog seit September 2014 jeden Monat die Menschenrechtssituation in Russland und der Ukraine. Alle Chroniken im Überblick gibt es hier: Russland-Ukraine-Chronik

Weiterlesen

Warum wird man IS-Kämpfer?

Die Gründe, warum Menschen sich radikalislamistischen Gruppierungen wie dem IS anschließen, sind vielfältig. Denn hinter der religiösen Fassade der Organisation stecken häufig ganz andere Motivationen, sei es politischer, sozialer oder psychologischer Art.

Weiterlesen

Ukraine/Russland: Chronik der Ereignisse im Oktober 2016

Foto: Peter Stanik via Flickr

Sarah Reinke, unsere Russland-Spezialistin und Leiterin des Berliner GfbV-Büros, dokumentiert auf unserem Blog seit September 2014 jeden Monat die Menschenrechtssituation in Russland und der Ukraine. Alle Chroniken im Überblick gibt es hier: Russland-Ukraine-Chronik

Weiterlesen