Schauspielerin Shailene Woodleys ruft zur Unterstützung auf

Foto: Gage Skidmore via Flickr

Shailene Woodley, eine US-amerikanische Schauspielerin, bekannt aus der Divergent Trilogie und dem neuen Kinofilm Snowden, demonstriert seit Monaten gegen den Bau der Dakota Access Pipeline (DAPL). Am 22. Oktober 2016 hielt sie bei den EMA Awards (Environmental Media Association Awards) eine ergreifende Rede über die Geschehnisse in Standing Rock und forderte alle Mitmenschen dazu auf, sich für die Protestbewegung zu engagieren.

Gemäß der EMA haben Medien wie Fernsehen, Film und Musik die Möglichkeit, die Wahrnehmung Millionen von Menschen über Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zu beeinflussen. Daher zeichnet die EMA die Menschen in der Unterhaltungsindustrie aus, die sich besonders für Umweltschutz einsetzen. Dadurch möchte sie andere Personen in den Medien ermutigen, über Umweltthemen aufzuklären.

Dieser Beitrag von NOW THIS, einem Online-Newsportal, welches auf allen Social Media Kanälen zugänglich ist, wurde bisher über 7,8 Millionen Mal aufgerufen.

Giulietta Corti aus dem GfbV-Referat für indigene Völker hat das Video ins Deutsche übersetzt:

Schaut euch Shailene Woodleys eindringliche Rede über die Dakota Access Pipeline an.

„Leute, ich werde gerade sehr emotional, denn dies ist ein sehr reales Thema, mit welchem wir uns befassen. Und der Zeitpunkt ist nicht morgen, der Zeitpunkt ist jetzt.

Es gibt den Irrtum, dass wir mit Messern an unserer Seite und mit Wut und mit Gewalt kämpfen müssen. Aber was wir zurzeit bei Standing Rock sehen, ist, dass tausende von Menschen sich dazu verpflichtet haben, einen Kampf gegen die Habgier von Unternehmen zu führen und zu gewinnen, mit nichts außer Liebe und Mitgefühl, Gebeten und Zeremonien.

Offensichtlich gibt es ein großes Verlangen, dies zu verschweigen. Aber ich wende mich heute Abend an alle in diesem Raum: Erscheint dort. Twittert nicht nur darüber, ergötzt euch nicht nur daran, dass ich verhaftet wurde. Geht nach Standing Rock! Geht nach Standing Rock.“

Die Schauspielerin akzeptierte The Futures Award bei den EMAs. Sie wurde kürzlich aufgrund ihres Protests gegen die Dakota Access Pipeline verhaftet. Seit Monaten ist sie ein lautstarker Gegner der Pipeline.

 „Das wirklich Wichtige ist, dass wir aufstehen und unsere Stimmen so laut werden, dass sie uns nicht länger ignorieren können.“

Wir fassen Nachrichten rund um die Proteste gegen die Dakota Access Pipeline regelmäßig auf unserem Blog zusammen oder übersetzen Interviews und Reden ins Deutsche. Alle Beiträge im Überblick finden Sie hier: Native Americans protestieren gegen die Dakota Access Pipeline in North Dakota


veröffentlicht: 3. November 2016

Autorin: Giulietta Corti

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s